Aktuelles  

   

 

 

Bericht Button 

 

   

Wir sind wieder aktiv!

 Neustart2020

 (Archivbild)

 

 

Im Gesamten Schützenheim ist das Tragen eines Mund-und-Nasenschutzes (Maske) Pflicht!  Ausnahme: beim Schießen braucht's keine.

Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten.

 

Vor dem Betreten des Schützenheims sind die Hände zu desinfizieren. Das Desinfektionsmittel wird von uns bereitgestellt. Die Maske bringt ihr bitte selber mit.

Da momentan keinerlei Bewirtung erfolgen kann und gemütliches Beieinander nicht gestattet ist, haben wir beschlossen nur Montags und Donnerstags zu öffnen. Am Wochenende bleibt das Schützenheim zu.

 

Neuerungen ab 07.Juli, die unser Schützenwesen betreffen:

Stand 07. Juli 2020

Weitere Lockerungen für den Schießsport:

Kein Mindestabstand beim Schießen | Wettkämpfe im Inneren möglich | Veranstaltungen innen bis 100, außen bis 200 Personen

Seit dem Inkrafttreten der Sechsten Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist das unbedingte Einhalten des allgemeinen Abstandsgebots nicht mehr zwingend gefordert.

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration teilte dem BSSB auf Nachfrage mit, dass gegen die Unterschreitung des Mindestabstands beim Training am Schießstand deshalb grundsätzlich keine Einwände bestehen.

Es ist somit also nicht mehr zwingend geboten, nur jeden zweiten Schießstand zu belegen. Mit Blick auf den Infektionsschutz bedeutet dies mehr Freiheit, zugleich aber auch mehr Verantwortung für unsere Vereine und jeden Einzelnen.

Das Bayerische Kabinett hat heute mit Wirkung ab 08.07.2020 folgende Lockerungen beschlossen:

- Wettkämpfe in kontaktfreien Sportarten sind unter Beachtung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen nun auch in geschlossenen Räumen wieder möglich.



Umkleiden im Innern wieder möglich

Das Umkleiden im Innenbereich unserer Schießstände bzw. Schützenheime ist ab dem 22. Juni 2020 wieder gestattet. Bislang konnten wir uns nur im Außenbereich umkleiden. Ab sofort sind alle Sanitär- und Umkleidebereiche wieder freigegeben. Dies ist insbesondere für unsere Gewehrschützen eine große Erleichterung. Die Abstandsregeln und Hygienevorschriften der gültigen Bayerischen Infektionsschutzmaß-nahmenverordnung sind einzuhalten. 

Gruppenobergrenze im Sport gestrichen

Die bislang geltenden Obergrenzen für den Outdoor- und Indoor-Sport (bisher 20 Personen) werden ab dem 22. Juni 2020 aufgehoben. Die künftige Teilnehmerbegrenzung ergibt sich für den Innen- und Außenbereich aus den jeweiligen konkreten räumlichen Rahmenbedingungen (Raumgröße, Belüftung). Die Abstandsregeln und Hygienevorschriften der gültigen Bayerischen Infektionsschutzmaß-nahmenverordnung sind einzuhalten. 

Nutzung des Schützenstüberls

Das Schützenstüberl als Gesellschafts- und Gemeinschaftsraum darf für Veranstaltungen genutzt werden, die üblicherweise nicht für ein beliebiges Publikum angeboten werden oder aufgrund ihres persönlichen Zuschnitts nur von einem absehbaren Teilnehmerkreis besucht werden.
Insbesondere Vereinssitzungen sind also ab dem 22. Juni auch wieder im Schützenstüberl möglich, soweit die baulichen Gegebenheiten die Einhaltung der gültigen Abstands- und Hygieneregeln erlauben.
Rein gesellige Zusammenkünfte nach dem Training sind laut Darstellung des bayerischen Innenministeriums aber gegenwärtig nicht möglich.

Aufenthalt im öffentlichen Raum in einer Gruppe von bis zu 10 Personen

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in der Familie sowie mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstands oder in einer Gruppe von bis zu zehn Personen gestattet. Bisher durfte man sich im öffentlichen Raum nur mit den Personen des eigenen Haushalts, Familienangehörigen oder Personen eines weiteren Haushalts treffen.

Hierdurch werden Vereins- bzw. Vorstandssitzungen von bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum (z.B. Gaststätte) wieder möglich.

Die Abstandsregeln und Hygienevorschriften der gültigen Bayerischen Infektions-schutzmaßnahmenverordnung sind einzuhalten.

Bei privaten Zusammenkünften zu Hause gilt keine Beschränkung auf einen festen Personenkreis oder eine zahlenmäßige Beschränkung, stattdessen soll dort die Personenzahl unter Berücksichtigung der allgemeinen Grundsätze (Mindestabstand) begrenzt werden.

 

Auflagen fürs Training in Raumschießanlagen
(Quelle: BSSB in Auszügen, siehe Homepage BSSB für ganzen Text)

Ab 8. Juni erlaubt: Das Schießtraining in komplett geschlossenen Schießständen bzw. Raumschießanlagen.

Voraussetzung: Abstandsregeln, Hygienekonzept und folgende Auflagen:

Einhaltung der Beschränkungen nach § 1 Abs. 1 („Jeder wird angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten.“),

Ausübung ab dem 8. Juni 2020 in Gruppen von bis zu 20 Personen,

kontaktfreie Durchführung,

keine Nutzung von Umkleidekabinen in geschlossenen Räumlichkeiten,

konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei gemeinsamer Nutzung von Sportgeräten,

keine Nutzung von Nassbereichen in geschlossenen Räumlichkeiten, die Öffnung von gesonderten WC‑Anlagen ist jedoch möglich,

Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt zu oder Verlassen von Anlagen,

in geschlossenen Räumlichkeiten, insbesondere beim Durchqueren von Eingangsbereichen, bei der Entnahme und dem Zurückstellen von Sportgeräten sowie bei der Nutzung von WC-Anlagen besteht Maskenpflicht,

keine besondere Gefährdung von vulnerablen Personen und

keine Zuschauer.

Für eine ausreichende Belüftung mit Außenluft ist zu sorgen.

Außerhalb des Trainings, insbesondere beim Betreten und Verlassen der Sportstätte sowie bei der Nutzung von WC-Anlagen, besteht in geschlossenen Räumen Maskenpflicht.

Gruppenbezogene Trainingseinheiten/-kurse werden indoor auf höchstens 60 Minuten beschränkt.

Das Schützenstüberl als Gesellschafts- und Gemeinschaftsraum darf bis auf Weiteres als solches nicht genutzt werden

 

 

 

 

 

 

 

 

Nähere Informationen beim Schützengau Augsburg, Schützenbezirk Schwaben und beim BSSB (hier klicken)

 


 

BSSB-Disziplin Blasrohr-Schießen

 

  Bls03   Bls06

 

  Bls05   Bls04

 

Regelwerk und Beschreibung

   

Sport - Termine  

(Donnerstag, 13. August 2020
18:00 )
- Uhr
Training
(Montag, 17. August 2020
18:00 )
- Uhr
Training
(Donnerstag, 20. August 2020
18:00 )
- Uhr
Training
(Montag, 24. August 2020
18:00 )
- Uhr
Training
(Donnerstag, 27. August 2020
18:00 )
- Uhr
Training
   
August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   
© VSG - Haunstetten